Dr. Ingrid Mazevski-Lobner
Dr. Oliver Altenhuber

Simmeringer Hauptstraße 101
(U3, 6, 71, 15A, 76A Enkplatz)
1110 Wien

Montag-Freitag 8:00 - 18:00
und nach Vereinbarung

Alle Kassen & Privat

Allgemeine Informationen zur Magnetresanztomographie/MRT Untersuchung

Was ist eine Magnetresonanztomographie/MRT-Untersuchung?

Die Magnetresonanztomographie/MRT-Untersuchung ist eine diagnostische Methode zur Erstellung von Schnittbildern ohne Verwendung von Röntgenstrahlen. Die Technik basiert auf starken Magnetfeldern sowie elektromagnetischen Wechselfeldern im Radiowellenbereich.

Zur besonderen Beurteilung von Weichteilstrukturen des Körpers: Besonders erwähnenswert sind Gehirn, Bandscheiben, Gelenke, Blutgefäße und Bauchorgane.

 

Ablauf einer MRT-Untersuchung

Bei der Untersuchung liegen die PatientInnen in einem röhrenförmigen Tunnel mit weiter Öffnung an Kopf- und Fußende, bei manchen Untersuchungen  (z. B. Knie) auch nahezu vollständig außerhalb.
Die durchschnittliche Untersuchungsdauer beträgt 10-20 Minuten. Bei Untersuchungen des Bauchraums müssen Sie wiederholt kurz den Atem anhalten. Während der Untersuchung können laute Klopfgeräusche entstehen, für die PatientInnen liegen deshalb Kopfhörer bereit. Träger von Herzschrittmachern dürfen nicht mittels MR untersucht werden.

Kontrastmittel: Bei manchen Fragestellungen ist das Spritzen eines Kontrastmittels in die Armvene erforderlich. Das verwendete Kontrastmittel ist jodfrei. Typische Jodallergien sind für die MRT daher nicht relevant.

Noch Fragen?

Für Ihre Fragen und Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen telefonisch unter +43 1 749 71 76 oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich:

Wir speichern Ihre Daten nur für die Verwendung in unserer Kundendatei und geben diese unter keinen Umständen an Dritte weiter.